Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

W. Wetzig

Wahlkampfauftakt mit Hindernissen

Am 23. Juli startete unser Wahl- kampf-Team für Gregor Weiß in die heiße Phase des Landtagswahlkampfes.

Heiß war an diesem Tag aber nur das Wetter. Der vom Landeswahlkampfteam vorgegebene Termin gesellschaftliche Aufgabe sein muss, solche Gesundheitsleistungen zu erbringen, wie sie sich die Kindernachsorgeklinik auf die Fahnen geschrieben hat. So dankenswert das Engagement privater Investoren auch sein mag: Es bleibt ein Armutszeugnis für den Sozialstaat.

Gespräche im Gesundheitssportverein MOL, ein Rundgang durch die Große Straße und Gespräche mit Gewerbetreibenden verliefen zur beiderseitigen Zufriedenheit.

Im „offenen Wohnzimmer“ auf dem Markt hatten die BürgerInnen der Stadt Gelegenheit, mit der Spitzenkandidatin und anwesenden Kommunalpo- litikerInnen ins Gespräch zu kommen. Davon wurde gut Gebrauch gemacht.

Die Vorführung des Films „Gundermann“ im ehemaligen evangelischen Gemeindesaal beendete dann das anstrengende Programm. Fazit: Unter den gegebenen ungünstigen Umständen, deren Ursachen noch betrachtet werden müssen, ein fast gelungener Tag.

Wenn dann das Kurzwahlprogramm der Landespartei noch verfügbar gewesen wäre, hätte die Wirksamkeit noch größer sein können. Trotzdem Dank an Kathrin Dannenberg für ihr Engagement und an die Genossen Carsten Wenzel, Christian Steinkopf und Meinhard Tietz für die Organisation.

Jetzt gilt es, mit voller Konzentration den Wahlkampf in Schwung zu bringen. Stufe 1 ist abgeschlossen. Die Verkehrsmagistralen sind plakatiert. In den folgenden Tagen werden die Genossinnen und Genossen der Stützpunkte an der Verdichtung der Plakatierung arbeiten. Und dann beginnt das Verteilen der Flyer in zwei Stufen — bis Ende der 2. Augustwoche flächendeckende Verteilung des Personen-Flyers und in der letzten Augustwoche eine zweite Runde mit der Werbung für das Friedensfest, gekoppelt mit der Personenwerbung für Gregor.

Und zusammen mit der zentralen Verteilung der Wahlkampfzeitung der Lan- despartei und den durch unsere Mitglieder und SympathisantInnen geführten Gesprächen mit Freunden und Nachbarn, verbunden mit einer Reihe von Infoständen und Veranstaltungen, die Gregor in den kom- menden Wochen besuchen wird, sollten wir uns für unsere Mühen belohnen: Mit dem Direktmandat für unseren Genossen Gregor Weiß!


Gedanken über die Welt, in der unsere Nachkommen leben werden

Die Sammlung der Gedanken vom Juni 2018 kann hier heruntergeladen werden. Die Autoren freunen sich wie immer über Feedback und Kommentare


Standpunkte zur sicherheitspolitische Lage (Stand  2017)

Der Diskussionszirkel Friedenspolitik hat ein Standpunktepapier zur internationalen sicherheitspolitischen Lage erstellt, das hier heruntergeladen werden kann. Es wird zu gegebenen Anlässen aktualisiert. Die Autoren freuen sich über Feedback und Kommentare.