Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Dieter Schäfer

Was sollen die gelben Schleifen?

„Die Gelbe Schleife ist ein wertfreier Ausdruck der Verbundenheit  mit den Menschen in der Fremde“, so heißt es in der Beratungsvorlage von SPD, CDU, U.f.W und Pro Strausberg und es sei „….kein Symbol für oder gegen den Einsatz als solchen“.

Verklärter kann man die Kriegseinsätze der Bundeswehr kaum definieren und für sie werben. Wenn es keine solchen Einsätze gäbe, dann  wären auch solche gelben Schleifen überflüssig. 107 Soldaten verloren seit 1993 bei Einsätzen ihr Leben, davon 6 Soldaten, die Suizid verübten, warum auch immer. Ich kann der „wertfreien“ Verbundenheit nichts abgewinnen, wenn Menschen in den Krieg geschickt werden. Ich will, dass kein Mensch mehr bei Kriegseinsätzen in fremden Ländern stirbt, an Orten, wo angeblich die Freiheit  verteidigt werden muss. Mehr als ein Jahrzehnt brauchte die Bundesregierung, um den Begriff „Krieg“ zu benutzen, ein Bundespräsident stolperte aus dem Amt, als er von der Sicherung der Rohstoffquellen sprach. 

Verehrte Mitglieder der SVV Strausberg, verfallen sie nicht einem solchen „Schleifen“-Populismus, er verschleiert die Ursachen und hilft auch nicht den Soldaten im Einsatz. Vielmehr wäre zu fordern, dass die zurückgekehrten, traumatisierten Soldaten medizinisch ordentlich versorgt und nicht im Stich gelassen werden, wenn schon der Einsatz politisch nicht verhindert werden konnte.  

Setzen sie sich, verehrte Mitglieder der Stadtverordnetenversammlung, dafür ein, dass es keine schwarzen Schleifen gibt, dann brauchen wir auch keine gelben.


Gedanken über die Welt, in der unsere Nachkommen leben werden

Die Sammlung der Gedanken vom Juni 2018 kann hier heruntergeladen werden. Die Autoren freunen sich wie immer über Feedback und Kommentare


Standpunkte zur sicherheitspolitische Lage (Stand  2017)

Der Diskussionszirkel Friedenspolitik hat ein Standpunktepapier zur internationalen sicherheitspolitischen Lage erstellt, das hier heruntergeladen werden kann. Es wird zu gegebenen Anlässen aktualisiert. Die Autoren freuen sich über Feedback und Kommentare.