Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Viele junge Menschen bei Gedenkveranstaltung

Am 27. Januar gedachten wir in Strausberg, wie an vielen Orten in der Welt der Opfer des Faschismus. Am 27. Januar vor 76 Jahren haben Soldaten der Roten Armee das Konzentrationslager in Auschwitz befreit! Hier wurden im Zeitraum des Hitlerfaschismus mindestens 1,1 Millionen Menschen unterschiedlicher Nationalitäten wegen ihrer Herkunft und der politischen Einstellung ermordet.

 

Dieser Tag der Befreiung ist mittlerweile internationaler Holocaust- Gedenktag.

Am 27. Januar gedachten wir in Strausberg, wie an vielen Orten in der Welt der Opfer des Faschismus. Am 27. Januar vor 76 Jahren haben Soldaten der Roten Armee das Konzentrationslager in Auschwitz befreit! Hier wurden im Zeitraum des Hitlerfaschismus mindestens 1,1 Millionen Menschen unterschiedlicher Nationalitäten wegen ihrer Herkunft und der politischen Einstellung ermordet.

Dieser Tag der Befreiung ist mittlerweile internationaler Holocaust- Gedenktag.

Das Gedenken in Strausberg, an dem die Partei DIE LINKE, die Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes-Bund der Antifaschist*innen und das Alternative Jugendprojekt 1260 e.V. teilnahmen, fand den Erfordernissen der Pandemie entsprechend, mit Maske und Abstand statt.

Anschließend gedachte die Bürgermeisterin, zusammen mit Kommunalpolitikern der Opfer des Faschismus. Die Bürgermeisterin von Strausberg, Elke Stadeler, und der Kreisvorsitzende des VVN-BdA, Wolfram Wetzig, unterstrichen in kurzen Redebeiträgen die Wichtigkeit des Erinnerns an die Opfer und des gemeinsamen Eintretens gegen den Faschismus. Wünschenswert ist für folgende Veranstaltungen ein gemeinsames Auftreten!

Erfreulich war, die seit längerer Zeit festzustellende Tendenz des starken Engagements der jüngeren Generation.

Carsten Wenzel
Strausberg / BO Tamara


Gedanken über die Welt, in der unsere Nachkommen leben werden

Die Sammlung der Gedanken vom Juni 2018 kann hier heruntergeladen werden. Die Autoren freunen sich wie immer über Feedback und Kommentare


Standpunkte zur sicherheitspolitische Lage (Stand  2017)

Der Diskussionszirkel Friedenspolitik hat ein Standpunktepapier zur internationalen sicherheitspolitischen Lage erstellt, das hier heruntergeladen werden kann. Es wird zu gegebenen Anlässen aktualisiert. Die Autoren freuen sich über Feedback und Kommentare.